Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Für den Fall der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die auf der Zustimmung der Subjekte dieser Daten für Zwecke der Zusendung von geschäftlichen Mitteilungen und für Zwecke anderer Aktivitäten des direkten Marketings des Internethändlers basieren.

1. IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES VERWALTERS
1.1. Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Handelsgesellschaft Destiny Distribution s.r.o, Na Roudné 80, Plzeň 301 00, IČ 252 33840, eingetragen im Handelsregister geführt beim Landkreisgericht in Pilsen, Abteil C, Einlageblatt 11134 (folgend kurz Verwalter).
1.2. Die Kontaktdaten des Verwalters sind folgende: Destiny Distribution s.r.o, Keramická 198, Třemošná 330 11, info@snowbitch.de, Telefon +420 777 559 884.
1.3. Der Verwalter hat keinen Datenschutzbeauftragten für personenbezogene Daten benannt.

2. GESETZLICHE BEGRÜNDUNG FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
2.1. Die gesetzliche Begründung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre an den Verwalter übergegebene Zustimmung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der Verordnung des europäischen Parlaments und des Rates 2016/679 über den Schutz von physischen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr dieser Daten und über die Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten) (folgend kurz „Verordnung“).

3. ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
3.1. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Zusendung von geschäftlichen Mitteilungen und die Tätigung sonstiger Marketingaktivitäten durch den Verwalter gegenüber Ihrer Person.
3.2. Seitens des Verwalters kommt es zu keiner automatisierten individuellen Entscheidung im Sinne des Art. 22 der Verordnung.

4. AUFBEWAHRUNGSDAUER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
4.1. Die Dauer, über die Ihre personenbezogenen Daten durch den Verwalter aufbewahrt werden, beträgt 10 Jahre, spätestens aber bis zu der Aufhebung Ihrer Zustimmung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (für diesen Zweck der Verarbeitung).

5. WEITERE EMPFÄNGER DER PESONENBEZOGENEN DATEN
5.1. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Personen, die Marketingdienstleistungen für den Verwalter sicherstellen.
5.2. Der Verwalter hat nicht die Absicht Ihre personenbezogenen Daten in dritte Länder zu übergeben (in Länder außerhalb der EU) oder an internationale Organisationen.

6. RECHTE DES SUBJEKTES DIESER DATEN
6.1. Unter den in der Verordnung festgelegten Bedingungen sind Sie berechtigt vom Verwalter den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu fordern, weiter haben Sie das Recht auf eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, eventuell eine Einschränkung der Verarbeitung dieser, das Recht Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und weiter das Recht auf die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
6.2. Sie haben das Recht jederzeit die Zustimmung mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die dem Verwalter erteilt wurde zurückzunehmen. Davon ist aber die Gesetzlichkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vor so einer Widerrufung der Zustimmung nicht betroffen. Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten können Sie per E-Mail auf der Adresse info@snowbitch.de zurücknehmen.
6.3. Falls Sie der Meinung sind, dass durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Verordnung verstosen wurde oder wird, dann haben Sie außer anderen auch das Recht bei dem Aufsichtsamt eine Beschwerde einzureichen.
6.4. Sie sind nicht verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten zu gewähren. Die Gewährung Ihrer personenbezogener Daten ist keine gesetzliche oder vertragliche Anforderung, die für eine Vertragsschließung nötig ist.

Sie haben jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke des direkten Marketings einen Einspruch einzulegen, einschließlich der Profilierung, falls die Profilierung das direkte Marketing betrifft. Falls Sie einen Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke des direkten Marketings einlegen, dann werden Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet.